Hallo du wundervolle Seele,

ich freue mich Dich auf meinem Seelenpoesie Blog begrüßen zu dürfen. Vorab möchte ich dir kurz erzählen, wie die Idee zu diesem Blog entstanden ist:

Es ist der 16.06.2018, der Tag an dem ich entschieden habe diesen Blog ins Leben zu rufen. Heute morgen hatte ich noch keine Ahnung, dass ich dieses Projekt starten werde, ich hatte noch nicht mal die Idee dazu im Kopf. Und jetzt – wenige Stunden später – veröffentliche ich diese Seite und schreibe meinen ersten Blogbeitrag. Doch wie kam es dazu?

Schon viele Jahre bin ich auf dem spirituellen Weg und hatte aber immer Schwierigkeiten ein Projekt durchzuziehen. Für kurze Zeit konnte ich mich immer sehr begeistern, doch spätestens nach ein bis zwei Wochen, ging die Motivation flöten. Warum das so war? Es waren einfach nie die richtigen Projekte und nicht mein Herzensweg. Das dachte ich zwar in diesen Momenten, doch rückblickend betrachtet mussten diese Träume weichen, damit das Universum mich mit etwas noch größerem beschenken kann.

Kürzlich fiel mir jedenfalls das Buch „Mut zur Kreativität“ ins Auge und es hat mich sofort angesprochen. Nachdem ich die letzten Tage schon relativ viel in dem Buch gestöbert habe, öffneten sich mir ganz neue Türen. Ich wusste auf einmal wie ich es schaffen kann, die Projekte zu finden die mich wirklich begeistern und wie ich diese auch noch kreativ umsetzen kann.

Heute entschied ich mich mittags für einen kurzen Spaziergang in der Natur und plötzlich fühlte ich ein Gefühl der Traurigkeit und der Zweifel. Bestimmt kennst auch Du diese Zweifel, die Dir auf Deinem Weg immer wieder begegnen. Gestern noch war ich voll in meiner Kraft und voller Zuversicht, doch heute schlugen diese Zweifel einfach wieder zu. Wie aus dem Nichts.

Der wichtigste Aspekt für kreatives Schaffen – der in dem Buch erwähnt wird – ist das Zulassen und der Ausdruck von Gefühlen. Direkt und ungeschönt. Die eigene Verletzlichkeit mit der Welt zu teilen, dass ist es was Dich greifbar, authentisch und sympathisch macht.

Und so suchte ich mir einen Platz in der Natur, nahm mein Notizbuch und einen Stift zur Hand und spürte in mich hinein. Ich schrieb meine Gefühle auf und wartete dann einfach auf universelle Inspiration. So dauerte es nicht einmal eine Minute und die kreativen Eingebungen sprudelten nur so aus mir heraus. Eine dieser Eingebungen war diesen Blog zu starten.

Auf diesem Blog teile ich ab Heute – dem 16.06.2018 – für 365 Tage meine Gefühle, Gedanken und Erfahrungen mit dir. Radikal authentisch und ungeschönt. Jeden Tag gehe ich in mich und spüre in mich hinein. Welche Emotionen sind da in meinem Körper und wollen gefühlt werden?

Was haben Sie mir zu sagen und welche Erkenntnisse kann ich aus Ihnen gewinnen? Du wirst also nicht nur mit auf eine Reise in mein Leben mitgenommen, sondern erhältst von mir jeden Tag klare und eindeutige Eingebungen, die dein Leben transformieren können.

Ich freue mich auf die gemeinsame Reise mit Dir und bin gespannt wohin uns die Reise führt. Danke, dass du dabei bist!

Seelenpoesie Blog – Abonnement

Melde dich jetzt an, um sofort über neue Blogbeiträge benachrichtigt zu werden!

 

 

Wer schreibt hier?

Hey! Ich bin Maximilian und komme aus Augsburg.

Seit vielen Jahren schon, bin ich auf dem spirituellen Weg und ich liebe es die Geheimnisse des Universums zu erkunden.

Meine Vision: Dich bei deiner spirituellen Entwicklung zu begleiten und dir Impulse geben, die dich an dein wahres Sein erinnern.

 

Linktree
Instagram
Facebook Energieheilung
Facebook Seelenpoesie
Spiritual-Letter
+49-176-23106881
kontakt@maximilian-petry.de

Pin It on Pinterest