Tag 42 - Leben im Einklang mit der Natur

TAG 42 von 365 – Leben im Einklang mit der Natur

Weshalb wir es verlernt haben auf die Zeichen der Natur zu achten…

Mondfinsternis – Freiheit und Neuanfang

Das Gefühl der Freiheit und des Neuanfangs erfüllt mich heute. Passend zum Vollmond und der Mondfinsternis. Diese Energie können wir nutzen um alte Muster und Gewohnheiten loszulassen und neue Wege zu gehen. Der Blutmond hat eine sehr intensive Kraft und wir können diese zum manifestieren nutzen. Eine Kraft, die uns dabei unterstützen kann Veränderungen in unserem Leben vorzunehmen und unsere Wahrheit verstärkt zu leben.

Soeben habe ich sogar noch die Info gelesen, dass sich Vollmond-Tage super zum Fasten eignen. Und genau das habe ich heute sogar intuitiv gemacht, auch ohne dieses Wissen. Wir wissen also ganz genau was uns gut tut, wenn wir lernen wieder im Einklang mit der Natur zu leben und auf unseren Körper und unsere Seele zu achten.

Der natürliche Tagesrhythmus

In unserer modernen Gesellschaft haben wir es oftmals verlernt auf die Zeichen und den Zyklus der Natur zu achten. Verlernt im Einklang mit der Natur und Mutter Erde zu leben. Das fängt schon bei einer scheinbar doch so klaren Sache wie dem Tagesrhythmus an. Der Sonnenaufgang steht für den Tagesanbruch und der Sonnenuntergang für das Ende des Tages, soweit ist das für uns alle verständlich. Doch setzen wir das wirklich um? Leben wir nach unserer inneren Uhr oder ignorieren wir sie? Im Normalfall sollten wir gegen Abend, so ab 21 Uhr eine gewisse Müdigkeit verspüren. Die Sonne geht unter, der Mond geht auf und für uns wäre es die optimale Zeit um schlafen zu gehen. Am nächsten Morgen wachen wir bei Tagesanbruch auf und sind erholt und ausgeschlafen. Doch wir haben so oft unseren natürlichen Rhythmus unterdrückt, bis das ganze aus den Fugen geraten ist und wir oft erst deutlich später schlafen gehen und auch später aufstehen.

Die Weisheit der Krafttiere

Ein weiterer Bereich in dem wir unsere Verbindung zu der Natur unterdrücken, ist das wir nicht mehr auf die Zeichen der Krafttiere achten. Vielleicht hast Du dich sogar noch nie damit befasst? Ich jedenfalls nicht bis vor wenigen Monaten und deshalb ist dieser Beitrag auch kein Appell vom hohen Ross, denn ich setze selber vieles erst seit kurzer Zeit um und habe auch noch viel zu entdecken. Doch vielleicht kann ich dir damit einen Impuls geben, deine natürliche Intuition wieder mehr zu nutzen. Durch die Krafttiere können wir auf sehr klare und leicht verständliche Weise Impulse von der Natur erhalten, die unsere aktuelle Lebenssituation betreffen. Impulse, wie wir gewisse Themen und Bereiche am besten angehen können. Ob es Zeit ist sich wieder mehr auf das eigene Gefühl zu verlassen, authentischer zu leben oder Herausforderungen anzugehen. Auf all unsere Fragen können wir eine Antwort erhalten, wenn wir auf die Tiere achten die uns begegnen. Je öfter Du ein Tier siehst, desto deutlicher das Zeichen. Die Bedeutung der Krafttiere kannst Du im Internet nachlesen und hineinspüren, was davon sich stimmig anfühlt.

Traumdeutung als Teil unseres Lebens

Auch dem Schlaf und unseren Träumen messen wir meist viel zu wenig Bedeutung bei. Durch eine ungesunde Ernährung und die moderne Lebensweise, erinnern wir uns meist gar nicht an unsere Träume. Es kommt uns so vor, als würden wir nur ab und zu mal träumen, dabei träumen wir in Wirklichkeit jede Nacht. Und obwohl die Schlafphase ungefähr ein Drittel unserer Lebenszeit ausmacht, halten wir nur das was am Tag geschieht für entscheidend. Dabei sind Träume wahnsinnig wichtig für uns. Beim Träumen können wir das verarbeiten, was wir tagsüber nicht klären konnten uns womit wir noch im Unreinen sind. Menschen und Situationen aus der Vergangenheit mit denen wir keinen Frieden geschlossen haben und die wir verdrängt haben, können ganz besonders oft im Traum erscheinen.

Neben der Verarbeitung von gewissen Situationen, halten Träume auch wichtige Erkenntnisse und Hinweise für unser Leben bereit – so wie es auch bei den Krafttieren der Fall ist. Träume können uns Einblicke darüber geben, auf was wir im Leben achten sollten, wovor wir aufpassen sollten, das in Gewissen Lebensbereichen ein Neuanfang ansteht und vieles mehr. Neben einer gesunden Lebensweise, gibt es Techniken um sich wieder verstärkt an Träume zu erinnern. Eine der besten ist, dass wir ein Traumtagebuch führen. Direkt nach dem aufwachen schreiben wir dort alles rein, was uns vom Traum noch in Erinnerung haben. Das stärkt unsere Traumerinnerung und je häufiger wir das machen, desto besser und öfter können wir uns an Träume erinnern. Am besten Du schreibst direkt nach dem Aufstehen in das Tagebuch, da wir schon nach wenigen Minuten das meiste vom Traum wieder vergessen haben, wenn wir es nicht direkt festhalten.

Die Mondzyklen und ihr Einfluss auf die ERde

Der Mond ist ein Planet, der so einen kraftvollen und starken Einfluss auf uns hat. Wenn wir unser Leben nach den Mondphasen ausrichten, dann können wir ganz bewusst darauf achten, welche Aufgaben wir an welchem Tag angehen. Der Mond beeinflusst nämlich viele Prozesse auf unserer Erde. So können wir die Vollmondenergie zum säen nutzen und das ist nicht nur auf das säen von Pflanzensamen bezogen, sondern auch zum säen von neuen Ideen und Projekten die wir angehen können. Im Gegensatz dazu ist es kontraproduktiv bei Vollmond zum Zahnarzt zu gehen, da so die Wahrscheinlichkeit von starken Blutungen oder Narben deutlich höher ist. Dazu nutzt man am besten einen Tag mit abnehmenden Mond und so nah wie möglich am Neumond. Den Vollmond können wir gut zum Fasten und Entgiften nutzen. Ebenfalls können wir am Vollmondtag Dinge zu Ende bringen, da der Übergang von zunehmendem zu abnehmendem Mond einen kraftvollen Wechsel symbolisiert. Weitere Tätigkeiten und Aufgaben die wir nach dem Mond ausrichten können, sind zum Beispiel das Nägel schneiden und zum Friseur gehen, da der Mond einen Einfluss darauf hat wie gut und schnell unsere Nägel und Haare nachwachsen.

Jeder Tag hat Seine eigene Energie

Dieses Wissen um das Leben im Einklang mit der Erde und dem Universum war den früheren Kulturen schon lange bekannt. Wir haben es mit der Zeit einfach verlernt danach zu leben. So gibt es neben dem Mond noch viele weitere Einflüsse. Wenn wir nach diesen Kalendern leben, dann können wir ganz bewusst die Energie der verschiedenen Tage auf optimale Weise nutzen. An manchen Tagen ist es gut uns auszuruhen, uns um unsere seelischen Bedürfnisse zu kümmern und Kraft zu tanken. An anderen Tagen herrscht wiederum eine gute Energie um uns mit anderen Menschen zu treffen und auszutauschen. Auch für den Neubeginn und Abschluss von Projekten sind ganz bestimmte Tage am besten geeignet.

Missachtung unserer persönlichen Bedürfnisse

Wir achten also meist nicht mehr auf unsere persönlichen Bedürfnisse. Wir arbeiten obwohl wir uns erschöpft fühlen, doch damit tun wir niemandem einen Gefallen. Auch uns selbst nicht. Wir haben verlernt uns zwischendrin auszuruhen und Energie zu tanken. Uns um unsere Seele zu kümmern. Ruhe wird oft fälschlicherweise mit Faulheit oder Unproduktivität gleichgesetzt. Dabei könnten wir unsere Projekte mit viel mehr Elan und Energie umsetzen, wenn wir ab und zu mal einen Ruhetag einlegen. Achte mal ganz bewusst auf deine Bedürfnisse wie Hunger (kein Appetit), Müdigkeit etc. und versuche danach zu leben. Du wirst dabei vielleicht feststellen wie oft Du die Signale deines Körpers noch missachtest.

Linktree
Instagram
Facebook Energieheilung
Facebook Seelenpoesie
Spiritual-Letter
+49-176-23106881
kontakt@maximilian-petry.de

Pin It on Pinterest

Share This